Mein erstes Fotoshooting - koeln-fotodesign

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mein erstes Fotoshooting

Ratgeber für Modeleinsteiger
Tipps mein erstes Fotoshooting. Was man als Amateurmodel bzw. Newcomer beachten sollte.
hochgeschminktes Beauty Portrait als Closeup
Wie soll ich zum Fotoshooting erscheinen ?
pünktlich und gepflegt zu einem Shooting. Bei einem Outdoorshooting sollten Sie - unabhängig von der Jahreszeit - immer einen Mantel oder ähnlich langes Kleidungsstück mitbringen. Damit kann man sich an kalten Tagen nicht nur aufwärmen , ein Mantel oder etwas vergleichbares ist auch hilfreich wenn das Model sich einmal umziehen muss.

Wie soll ich mich schminken ?  
Für Aufnahmen wie Sie allgemein für Sedcards üblich sind brauchen Sie keinen Visagisten(in). Auf einer Sedcard soll kein " hochgeschminktes Model " zu sehen sein , was hinterher keiner mehr wieder erkennt. Es langt völlig aus wenn Sie Ihr Make Up etwas dicker auftragen als Sie es üblicherweise tun. Wichtig ist das das MakeUp nicht dunkler ist als ihr natürlich Hautfarbe und sie es gleichmäßig verteilen.

Was ist bei der Kleidung zu beachten ?  
Das hängt sehr stark von der Art geplanten Fotos ab. Generell sollten Sie sich an folgende Ratschläge halten. Nicht die Anzahl der Klamotten ist maßgebend, sondern das diese nicht aussehen als wenn Sie gerade damit aufgestanden wären. Möglichst nicht zerknittert und sauber. Das gilt natürlich auch für die passenden Schuhe. Oder haben Sie schon einmal Fashionfotos mit schmutziger und zerknitterten Klamotten auf einer Sedcard oder in einem Katalog gesehen. Sicher nicht. Da der Fotograf bzw. Veranstalter in der Regel vorher weiss welche Einstellungen er vornimmt, kann er in der Regel auch sagen welche Klamotten für das Shooting zu empfehlen sind.

Was brauche ich außer Kleidung und Schminke ?  
Seien Sie positiv eingestellt , wenn Sie zu einem Shooting gehen und nehmen Sie sich vor das Beste aus sich herauszuholen. Auch dann wenn es Ihnen einmal langweilig ist , Wartezeiten , Ausdauer und Diskussionen zwischen und während des Shootings bzw. den Einstellungen gehören einfach dazu. Ganz wichtig gute Laune nicht zu Hause lassen. Es schadet nichts , wenn Sie davon reichlich mitbringen. Das sieht man dann später auch auf den Fotos.

weitere Themen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü